VPK

Am 11.6.14 veranstaltete der VPK Landesverband Brandenburg das Symposium “Gewaltfreie Erziehung Grenzen und Möglichkeiten.” mit dem Ziel, die Handlungssicherheit von Fachkräften der Hilfen zur Erziehung im pädagogischen Alltag zu stärken. Dabei wurden die auftretenden Fragen gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus rechtlicher, pädagogischer und gesellschaftlicher Perspektive beleuchtet. Auf dieser Seite steht Ihnen die Dokumentation der Veranstaltung zur Verfügung. 1. […]

VPK

Momentan häufen sich die Meldungen zu gestiegenen Fallzahlen und Ausgaben in den Hilfen zur Erziehung und im Kinderschutz. Abgesehen davon, dass die Zahlen nun zur Verfügung stehen – welchen inhaltlichen Hintergrund hat das? Das verrät uns ein Blick auf die Analyse der Zahlen in KomDat-Jugendhilfe, Heft 3/2011. Mehrere Studien zeigen, dass ein direkter Zusammenhang zwischen den sozioökonomischen Lebenslagen für Familien, […]

VPK

Das Deutsche Jugendinstitut hat die Publikation „Gesetzliche Veränderungen im Kinderschutz – empirische Befunde zu § 8a und § 72a SGB VIII. Perspektiven verschiedener Arbeitsfelder.“ veröffentlicht. Die Autorinnen und Autoren beschäftigen sich mit den Folgen und Ergebnissen der Änderungen des KICK (Kinder- und Jugendhilfeweiterentwicklungsgesetz) auf den Kinderschutz. Die Daten sollen kein aktuelles Bild des Umsetzungsstandes der gesetzlichen Vorgaben darstellen, sondern vor […]

VPK

In der Folge des zum 1. Januar 2012 in Kraft getretenen Bundeskinderschutzgesetzes hat das Bundeskabinett am 27.06.2012 die Bundesinitiative Netzwerke Frühe Hilfen und Familienhebammen beschlossen. Das Nationale Zentrum Frühe Hilfen (NZFH) wird ab dem 1. Juli 2012 als Koordinierungsstelle der Bundesinitiative fungieren. Die Bundesinitiative fördert den Aus- und Aufbau sowie die Weiterentwicklung der Netzwerke Früher Hilfen. Dazu gehören der Einsatz […]

Die AGJ und die BAG der Landesjugendämter haben Handlungsempfehlungen zum Bundeskinderschutzgesetz formuliert. Die Handlungsempfehlungen sollen als Orientierungsrahmen dienen und erste Hinweise zur Umsetzung des Bundeskinderschutzgesetzes für die örtliche Ebene der Kinder- und Jugendhilfe geben. Sie beinhalten Informationen zu Frühen Hilfen, zum Auf- und Ausbau von Netzwerkstrukturen im Kinderschutz, zu Verfahrensvorgaben zur Weiterentwicklung des Kinderschutzes, zur Stärkung der Rechte von Kindern […]

VPK

Der Deutsche Verein hat die Themen Beteiligung und Beschwerdeverfahren aus dem Kinderschutzgesetz aufgenommen und Empfehlungen zur Sicherung der Rechte von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen erarbeitet und veröffentlicht. Ein starker Bezug wird auch zu den Ergebnissen des Runden Tisches „Heimerziehung der 50er/60er Jahre“ hergestellt. Die Empfehlungen richten sich insbesondere an die Fach- und Leitungskräfte der Einrichtungen, der Aufsichtsbehörden sowie die […]

VPK

Prof. Dr. Dr. h. c. Reinhard Wiener hat im Auftrag der Netzwerkstelle „Ombudschaft in der Jugendhilfe“ ein Gutachten erstellt, im dem es um die Implementierung ombudschaftlicher Ansätze in der Kinder- und Jugendhilfe geht. http://www.ombudschaft-jugendhilfe.de/netzwerkstelle/fachinformationen/gutachten/

VPK

Das Online-Handbuch erläutert wichtige Begriffe des Kinder- und Jugendschutzes und wird in Kooperation zwischen der Universität Duisburg-Essen und der Bundesarbeitsgemeinschaft Kinder- und Jugendschutz herausgegeben und unter Hinzuziehung weiterer Kooperationspartner bearbeitet. Das Handbuch folgt der Idee, von den Begriffen ausgehend, weitere Hinweise auf Informationen zum Kinder- und Jugendschutz, einschlägige Institutionen und Organisationen, Materialien und Literatur zugänglich zu machen. Weitere Informationen unter […]

VPK

Am 17. Juli 2007 ist die Änderung des Gesetzes zur Ausführung des Achten Buches Sozialgesetzbuch – Kinder- und Jugendhilfe (AGKJHG) in Kraft getreten. Änderungen gibt es unter anderem bei den Schutzmaßnahmen gegen Kindeswohlgefährdungen (§2) in Verdachtsfällen sollen die Jugendämter besser als bisher Hilfeprozesse einleiten können, da künftig kein differenzierter Antrag der Eltern mehr erforderlich ist der Möglichkeit der Mitwirkung im […]

VPK

Der Untersuchungsausschuss zum tragischen Tod des Kevin aus Bremen-Gröpelingen hat seinen Abschlussbericht vorgelegt. Staatsrat Ulrich Mäurer dokumentiert darin die Abläufe und Zusammenhänge im Todesfall Kevin K. Abschlussbericht Kevin.pdf Siehe hierzu auch: Stellungnahme des VPK Bundesverbandes anlässlich des tragischen Todes des Kindes Kevin in Bremen