VPK

Der Landes-Kinder- und Jugendausschuss (LKJA) des Landes Brandenburg lud am 02.03.2015 zu einer landesweiten Fachtagung in dass Sozialpädagogische Fortbildungsinstitut Berlin-Brandenburg (SFBB) ein. Fachkräfte der Kinder- und Jugendhilfe stellten sich die Frage – Wie wollen wir im Land Brandenburg mit herausfordernden Kindern und Jugendlichen umgehen? Die Dokumentation der Fachtagung kann auf den Internetseiten des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des […]

VPK

Am 11.6.14 veranstaltete der VPK Landesverband Brandenburg das Symposium “Gewaltfreie Erziehung Grenzen und Möglichkeiten.” mit dem Ziel, die Handlungssicherheit von Fachkräften der Hilfen zur Erziehung im pädagogischen Alltag zu stärken. Dabei wurden die auftretenden Fragen gemeinsam mit den Teilnehmerinnen und Teilnehmern aus rechtlicher, pädagogischer und gesellschaftlicher Perspektive beleuchtet. Auf dieser Seite steht Ihnen die Dokumentation der Veranstaltung zur Verfügung. 1. […]

Die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Abbrüche in stationären Erziehungshilfen (ABiE)“ sind als Dokumentation in der Schriftenreihe Heft 3/2012 des EREV erschienen. Ergänzend zu dem Abschlussbericht, gibt es auf den Internetseiten des EREV die Zusammenfassung der Ergebnisse als Download, wie sie auch auf der Abschlussfachtagung zum Modellprojekt, im September 2012, vorgestellt wurden.  

VPK

Momentan häufen sich die Meldungen zu gestiegenen Fallzahlen und Ausgaben in den Hilfen zur Erziehung und im Kinderschutz. Abgesehen davon, dass die Zahlen nun zur Verfügung stehen – welchen inhaltlichen Hintergrund hat das? Das verrät uns ein Blick auf die Analyse der Zahlen in KomDat-Jugendhilfe, Heft 3/2011. Mehrere Studien zeigen, dass ein direkter Zusammenhang zwischen den sozioökonomischen Lebenslagen für Familien, […]

VPK

Die Ergebnisse des Forschungsprojektes „Abbrüche in stationären Erziehungshilfen (ABiE)“ werden am 13.09.2012 auf einer Fachveranstaltung in Kassel vorgestellt. Veranstalter ist der Evangelische Erziehungsverband e.V. (EREV). Weitere Infos: http://www.erev.de/dscontent/Fortbildungen-2012/?nr=340 Programm: http://www.erev.de/auto/Downloads/Fortbildungen/Falter/2012_38_Falter.pdf

VPK

Die Bundesarbeitsgemeinschaft Traumapädagogik das Ende 2011 vorgestellte Positionspapier zu Traumapädagogischen Standards veröffentlicht. Dabei handelt es sich um Haltungen, Förderansätze und Methoden für die Umsetzung traumapädagogischer Konzepte in der stationären Jugendhilfe, aus Sicht der BAG Traumapädagogik. Das Dokument kann in gedruckter Form bestellt, oder als PDF zu selber drucken, geladen werden: http://www.bag-traumapaedagogik.de/index.php?option=com_content&view=article&id=86&Itemid=70

Private Jugendhilfeträger kritisieren mangelnde Wertschätzung gegenüber Erziehern durch das Bildungsministerium Potsdam, 8.3.2012 Bei der Umsetzung der Inklusion in Brandenburg werden lerntherapeutische Angebote offenbar nicht als Unterstützung angesehen. Das Brandenburger Bildungsministerium (MBJS) entwertet die Arbeit der Fachkräfte in den speziellen Jugendhilfeeinrichtungen. In einem Klartext-Beitrag des rbb vom 29.02.2012 unterstellt das Brandenburger Bildungsministerium, dass Kinder in Jugendhilfeeinrichtungen nur mit problematischen Jugendlichen und […]

VPK

Die Expertise „Der Wind ist rauer… Kinder und Jugendliche in komplexen Problemsituationen“ wurde vom Sächsischen Landesjugendamt initiiert und als Forschungsprojekt am Lehrstuhl für Sozialpädagogik der Universität Leipzig zwischen Juli 2006 und Februar 2007 erarbeitet. Thema ist der Umgang mit Jugendlichen in „komplexen Problemsituationen“, wie sie in den unterschiedlichsten Bereichen der Kinder- und Jugendhilfe zum pädagogischen Alltag gehören. Denn regelmäßig sind […]

VPK

Der Untersuchungsausschuss zum tragischen Tod des Kevin aus Bremen-Gröpelingen hat seinen Abschlussbericht vorgelegt. Staatsrat Ulrich Mäurer dokumentiert darin die Abläufe und Zusammenhänge im Todesfall Kevin K. Abschlussbericht Kevin.pdf Siehe hierzu auch: Stellungnahme des VPK Bundesverbandes anlässlich des tragischen Todes des Kindes Kevin in Bremen

VPK

Das ethische Postulat – Ethik-Statut und die Realität der Kinder- und Jugendhilfevon Jochen Sprenger In letzter Zeit häufen sich Informationen über begründete Verdächtigungen von Übergriffen durch pädagogische Mitarbeiter gegenüber schutzbefohlenen Kindern und Jugendlichen. Dabei sind auch Vorkommnisse aus privat wirtschaftlichen Einrichtungen bzw. Mitgliedseinrichtungen bekannt. Für den VPK stellt sich die Frage: Ist ein Ethik-Statut ein probates Mittel, um Kindeswohlgefährdung und […]