VPK

Medieninformation vom 20.01.2010 Kinderzeit ist Spielzeit!? VPK kritisiert Tendenz zur Überforderung von Kleinkindern Berlin, 20. Januar 2010 Es ist eine Tendenz zu beobachten, Kleinkinder möglichst von Geburt an durch zum Teil nicht geeignete Bildungsmaßnahmen zu fördern – und dadurch häufig auch zu überfordern. Der Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe (VPK) erkennt hier eine fragwürdige Entwicklung. Angesichts […]

VPK

Medieninformation vom 05.11.2009 Mehr Markt in der Jugendhilfe erhöht Qualität und Effizienz VPK fordert von schwarz-gelber Koalition im Bund mehr Mut zu Veränderungen Berlin, 05. November 2009. Der Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe (VPK) erwartet von der neuen schwarz-gelben Bundesregierung ein klares Bekenntnis zu mehr fairem Wettbewerb in der Kinder- und Jugendhilfe. Die immer noch gegebene […]

VPK

Medieninformation vom 07.10.2009 VPK : Freiheitsentziehende Maßnahmen nur im Einzelfall Nicht Aufgabe der Jugendhilfe, Straftaten zu sanktionieren Berlin, den 07. Oktober 2009. Der Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe (VPK) hat im Rahmen seiner jüngsten Tagung seine Positionierung zu freiheitsentziehenden Maßnahmen (FM) in der Jugendhilfe überarbeitet. Diese Art von Maßnahmen muss auch zukünftig die Ausnahme bleiben und […]

VPK

Medieninformation vom 24.08.2009 VPK reicht Klage gegen Ungleichbehandlung ein Ausschluss privat-gewerblicher Kindertagesstätten aus Fördersystem verstößt gegen EU-Wettbewerbsrecht und den Gleichbehandlungsgrundsatz Berlin / Düsseldorf, den 24. August 2009. Mit dem Kinderbildungsgesetz (KiBiZ) des Landes Nordrhein-Westfalen wurde die Finanzierung und staatliche Förderung von Kindertagesstätten auf eine neue Grundlage gestellt. Moderner und vor allem gerechter sollte die Förderung werden. Doch die Neuregelung hat […]

VPK

PRESSEMITTEILUNG vom 17.02.2009: Ausbau privatwirtschaftlicher Kinderbetreuung dringend erforderlich Berlin, 17.02.2009 Der Bundesverband privater Träger der freien Kinder-, Jugend- und Sozialhilfe e.V. (VPK) sieht sich in seiner Kritik am dem im letzten Jahr beschlossenen Kinderförderungsgesetz bestätigt. Die Mehrheit des Deutschen Bundestags beschloss damals gegen die Überzeugung der Bundesfamilienministerin, dass auch ohne die gleichberechtigte Mitwirkung privatwirtschaftlicher Träger der notwendige Ausbau der Betreuung […]

VPK

PRESSEMITTEILUNG vom 20.03.2008: Qualität der Kinderbetreuung wird durch fairen Wettbewerb verbessert Private Anbieter brauchen gleiche Chancen – Gemeinnützige Träger werden einseitig bevorzugt Berlin. Wettbewerbsverhinderung durch einseitige Bevorzugung von gemeinnützigen Trägern schafft in der Kleinkinderbetreuung keine Wende zu mehr und qualitativ guten Angeboten bei einem angemessenen Preis-/Leistungsverhältnis. Deshalb bedarf es dringend der Realisierung des nunmehr vorliegenden Gesetzentwurfs des Bundesministeriums, nach dem […]

VPK

PRESSEMITTEILUNG: VPK kritisiert Beschluss der Bundesregierung zum Kinderförderungsgesetz Gleichstellung aller Träger von Einrichtungen bei der Förderung wird nicht erreicht Berlin, 07.05.2008. Das Bundeskabinett hat in seiner Sitzung vom 30.04.2008 ein Kinderförderungsgesetz beschlossen. Nach genauer Durchsicht ist zu beklagen, dass, entgegen des ursprünglichen Referentenentwurfs aus dem Bundesfamilienministerium, das im Bundesrecht keine völlige Gleichstellung von privat-gemeinnützigen mit privat-gewerblichen Trägern in der Kinderbetreuung […]

VPK

Stellungnahme des VPK zur aktuellen Diskussion um eine Verschärfung des Jugendstrafrechts „ERZIEHEN, nicht WEGSPERREN – INVESTIEREN, nicht SPAREN“ Der VPK lehnt eine Verschärfung des Jugendstrafrechts ab. Er fordert stattdessen den Ausbau von qualifizierten Hilfeangeboten für Kinder und Jugendliche und die Sicherstellung der Finanzierung. Rechtzeitige und wirksame Hilfeangebote stellen die beste Vorsorge zur Vermeidung von Jugendkriminalität dar. Das derzeitige Jugendstrafrecht ist […]