Mit Datum des 02. Mai 2017 wurde im Amtsblatt (12-2017) des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport die „Verwaltungsvorschrift zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen gemäß §§ 45 ff. SGB VIII für teilstationäre und stationäre Angebote der Hilfen zur Erziehung und der Eingliederungshilfen sowie für Wohnheime bzw. Internate im Land Brandenburg (VV-SchuKJE) vom 06.04.2017“ veröffentlicht.

Die Verwaltungsvorschrift regelt die Wahrnehmung der Aufgaben zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen der Hilfen zur Erziehung, der Eingliederungshilfe, in Internaten und Wohnheimen gemäß §§ 45 bis 48a SGB VIII in Verbindung mit § 20 AG KJHG des Landes Brandenburg. Sie ist Grundlage für das Verwaltungshandeln der Einrichtungsaufsicht sowie für die Beratung der Träger dieser Einrichtungen während der Planung und Betriebsführung.

Mit der Arbeitshilfe geben die LIGA der Freien Wohlfahrtspflege – Spitzenverbände im Land Brandenburg und der VPK Brandenburg den Leistungserbringern im Bereich der stationären und teilstationären Hilfen zur Erziehung eine Praxisorientierung im Umgang mit der neuen Verwaltungsvorschrift zum Schutz von Kindern und Jugendlichen in Einrichtungen gemäß §§ 45 ff. SGB VIII.

Die Arbeitshilfe liegt nun in der ersten überarbeiteten Fassung vor. Sie können die PDF anschauen oder laden, indem Sie hier klicken.


Robert Kühr

Robert Kühr

Robert Kühr hat Sozialwissenschaften an der Humboldt Universität zu Berlin studiert und ist Referent des VPK Brandenburg. Er berät und unterstützt private Träger der Kinder- und Jugendhilfe und organisiert deren persönlichen und fachlichen Austausch im Netzwerk des VPK in Brandenburg.